Aus dem Verein


Alles auf Anfang nach 28 Jahren Haft

Am Mittwoch, den 6. April wurde im Cinema zusammen mit den Regisseuren Georg Nonnenmacher & Mike Schlömer und in Kooperation mit dem Chance e.V. die Dokumentation AUF ANFANG gezeigt. Die Doku begleitet einen Häftling, der nach 28 Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird.

Michael Scholly wird 28 Jahre nach seiner Verurteilung zu lebenslanger Haft wegen Mordes entlassen. Drei Jahre hatte er Zeit sich auf diesen Moment vorzubereiten. Doch die Welt außerhalb der Gefängnismauern hat sich in seiner Abwesenheit fundamental verändert und Schollys Vorstellungen und Erwartungen haben mit der Realität wenig gemein. Es stellen sich Fragen: Kann Scholly den Anforderungen an ihn gerecht werden? Ist Scholly reif für die Freiheit? Sein erstes Jahr nach der Entlassung sollte darauf Antworten geben - doch die Antwort kam früher als erwartet. (Quelle: Verleih) Weitere Spielzeiten:

Aus dem Verlag



Niemand will, dass Kinder bestraft werden, weil ihre Eltern eine Straftat begangen haben. Aber genau das geschieht – jeden Tag, überall auf der Welt. Deshalb brauchen sie Hilfe. Nicht weil ihre Eltern kriminell sind, sondern um ihren besonderen Bedarfen gerecht zu werden, die sie in Folge der Straftat ihrer Eltern haben.

Mehr Informationen, Bestellmöglichkeiten und den Flyer finden Sie » hier

 

 


Das Kinderbüchlein: „Mutig zum Gericht – Prozessbegleitung für Kinder“ soll Kindern helfen, während eines Strafverfahrens als Zeugen vor Gericht auszusagen. Am Beispiel von Filippa und Elias wird in leichter Sprache die Prozessbegleitung durch die Fachberatungsstelle Opferhilfe des Chance e.V. als wichtige Hilfestellung erklärt.


Mehr Informationen, Bestellmöglichkeiten und den Flyer finden Sie » hier